Handel mit Futureskontrakten

SEHR GEEHRTE INVESTORIN, SEHR GEEHRTER INVESTOR

Spekulationen mit Futures-Kontrakten sind nicht für jedermann geeignet. Genauso wie es möglich ist, in kurzer Zeit hohe Gewinne zu erzielen, ist es ebenso möglich, in kurzer Zeit hohe Verluste zu erleiden. Der Handel mit Futures-Kontrakten zählt zu den spekulativsten Anlageformen überhaupt.

Mit einem relativ geringen Kapitaleinsatz können mittels einer Hebelwirkung Basiswerte (z. B. Gold) von viel grösserem Wert bewegt werden. Dabei ist entscheidend, dass der Futures-Kurs, ob steigend oder fallend, sich in die vom Spekulanten angenommene Richtung bewegt. Ist dies der Fall, resultieren Gewinne, läuft der Kurs in die Gegenrichtung, resultieren Verluste.

Futures-Kontrakte werden immer zwischen zwei Marktteilnehmern abgeschlossen; dabei gilt: Des einen Verlust ist des anderen Gewinn.

Auf den folgenden Seiten vermitteln wir Ihnen gerne die wichtigsten Informationen über den Futures- Handel mit den entsprechenden Risiken und Chancen sowie die Höhe und Bedeutung der Transaktionskosten (Kommissionen).

Diese stellen jedoch keine Empfehlung dar, ob Sie am Futures-Handel teilnehmen sollen oder nicht. Potenzielle Investoren sollten diese Informationen unabhängig prüfen und beurteilen sowie von einer neutralen Stelle – etwa der Hausbank – die Gewinnchancen ihres Investments prüfen lassen.

Wir sind bestrebt, unseren Kunden eine erstklassige Finanzdienstleistung mit einer persönlichen Beratung anbieten zu können.

InterPenn Capital AG